Über uns.

Pia und Jasmin – wir versuchen ein gutes Leben zu führen und unsere Lösungen für die damit zusammenhängenden Fragen des Alltags hier im Blog, bei Ihnen zu Hause, bei Vorträgen, Work-Shops und in Social Media zu zeigen, zu erklären und für Ihren Alltag zugänglich zu machen.

Wir gestalten Räume ganz neu, räumen auf, rücken Möbel, misten aus und schaffen anderes an – selten neues. Bei uns und bei Ihnen, wenn Sie mögen.

Wir zeigen, welche Produkte des alltäglichen Konsums überflüssig sind oder durch einfache Strategien wie multifunktionaler Verwendung, DIY oder Sharing ersetzt werden können. Wege zu weniger Abfall, mehr Zeit und mehr Budget für das Wesentliche, nicht nur im Privatleben, sondern auch für Betriebe ein interessantes Feld.

Was wir mit dem guten Leben meinen, haben wir in die Dreispiegel-Philosophie gegossen. Räume, Dinge, Unternehmungen – alles was wir in unser Leben, in unseren Alltag lassen, indem wir es konsumieren, versuchen wir in drei Spiegeln zu betrachten:

Nützlichkeit und Qualität. Ökologische und soziale Vernunft. Ästhetik und Design.

Dazu machen wir uns endlos viele Gedanken, recherchieren und besichtigen sogar Produktionsstätten. So wie Händler, nur verbraucherorientiert.

Wir haben großen Spaß daran, herauszufinden, was zum Beispiel das perfekte Teelicht ausmacht und sagen Ihnen das dann einfach, hier auf dem Dreispiegel-Blog. Und wo Sie es kaufen können oder eben nicht – manchmal ist selber machen das Beste. Aber Sie werden sehen.

Jasmin hat noch eine zweite Leidenschaft. Sepulkralkultur. Wenn Sie nicht wissen, was das ist, schauen Sie einfach mal vorbei. Aber Vorsicht – Nomen est Omen:

friedhofsblog.de

Pias großes Ding neben den Dingen ist dagegen hier  auf dem Dreispiegel eingebunden. Es ist das Wohnen aus zweiter Hand. Und immer wenn Sie einen neuen Laden entdeckt, die Eigentümer kennenlernt und Designklassiker erforscht, was neues kauft oder baut, oder aufhübscht, schreibt sie hier darüber. Das ist dann immer ein wenig out of Kontext, aber erfreulich.

Außerdem lieben wir beide Zimmerpflanzen, ob die wohl auch bald hier auftauchen?

Und dann sind da noch unsere Instagram-Sammlungen. Lange fühlten wir uns dafür zu alt, aber dann war das alles so schön. Finden Sie in der Seitenleiste.